Inhalt

Symphoniekonzert

Symphonisches Konzert des Igensdorfer Kultursommers in der Meistersingerhalle Nürnberg...

Datum:

14.05.2022

Uhrzeit:

19:30 Uhr

Termin exportieren

Am 14. Mai  findet „endlich“ das symphonische Konzert (Frühlingskonzert) des Igensdorfer Kultursommers mit Werken für Sopransolo, Chor und Orchester von Mendelssohn-Bartholdy sowie Saent-Saints dritter „Orgel“symphonie statt, das ursprünglich am 15.Mai 2022 für die St. Bonifatiuskirche in Weißenohe vorgesehen war und wegen der Pandemie bereits seit Mai 2020 „in der Warteschlange“ steht.

Nach sorgfältiger Abwägung (Abstandsregeln für rund 150 mitwirkende Musiker, beengte Chorraumverhältnisse in Weißenohe mit erhöhter Ansteckungsgefahr, pandemiebedingt reduzierte Besucherplätze etc.) haben sich alle Verantwortlichen entschlossen, aus Gründen der Sicherheit für die Musiker auf eine Aufführung in Weißenohe 2022 ganz zu verzichten.

Bus-Shuttle nach Nürnberg

Für alle Konzertliebhaber, die sich auf dieses seit Jahren angekündigte Klassikevent gefreut haben und dies auch genießen möchten, wird am 14. Mai zum gleichen Konzert in der Meistersingerhalle Nürnberg  ein sehr preisgünstiger Busshuttleservice (mit nur 5 € Fahrtkosten sind Sie mit FFP2 Maske dabei) ab Igensdorf-Grundschule (Abfahrt 18:00 Uhr) mit Zusteigemöglichkeit in Eschenau  in diese größte nordbayerische Konzerthalle eingerichtet.

Wegen pandemiebedingter Schwächung der ausführenden Chöre wird nun folgendes Mendelssohnprogramm im ersten Programmteil angeboten: Die Hebridenouvertüre für Orchester, die Kantate „Wer nur den lieben Gott läßt walten“ und die Hymne „Hör mein Bitten“(Psalm 55) für Sopran-Solo, Chor und Orchester sowie bekannte achtstimmige Motetten des Meisters. Nach der Pause erklingt dann als Höhepunkt des Konzertes die berühmte Orgelsymphonie für großes Orchester und konzertierende Orgel von Camille Saint-Saens.

Das Konzert (Eintritt 20 €, ermäßigt 14 €) ist eine seit 2019 vorbereitete Coproduktion zwischen der Orchestergemeinschaft Nürnberg e.V. und dem Igensdorfer Kultursommer mit der international tätigen Sopranistin Martina Doehring (Lübeck), Sopran, Frank Herdegen als Solisten an der Orgel sowie dem Fridericianachor und der Neustädter Kantorei aus Erlangen unter der Gesamtleitung von Benedikt Ofner. Dieses außergewöhnliche Klassikkonzert ist zugleich die „Abschiedsveranstaltung“ des langjährigen Igensdorfer Kultursommerleiters und Organisten Frank Herdegen, der hier das letzte Mal bei einem Kultursommerkonzert als ausführender Künstler auftritt, bevor er im Spätsommer in Rente geht.

Karten für das Konzert in der Meistersingerhalle (mit Busshuttleservice ab Igensdorf) können gegen Vorauskasse unter folgender Telefonnummer werktags von 8-12 Uhr gebucht werden: 09126/282161. Karten ohne Busservice für Selbstfahrer unter: https://pretix.eu/OGN/Fruehjahr-2022/ 

Zugangsvoraussetzung ist nach heutigem Stand voraussichtlich 3G. Bitte beachten Sie dazu in der Woche vor dem Konzert unsere Hinweise an diesr Stelle.