Sprungziele
Seiteninhalt
06.12.2019

Kommunale Verdienstmedaille für Robert Hempfling

Auch stellvertretende Landrätin Rosi Kraus gratulierte Robert Hempfling (mit Ehefrau Margarete, Regierungspräsidentin
Heidrun Piwernetz und Igensdorfs Bürgermeister Wolfgang Rast, von rechts) zur Medaille für besondere Verdienste um die kommunale Selbstverwaltung
Auch stellvertretende Landrätin Rosi Kraus gratulierte Robert Hempfling (mit Ehefrau Margarete, Regierungspräsidentin Heidrun Piwernetz und Igensdorfs Bürgermeister Wolfgang Rast, von rechts) zur Medaille für besondere Verdienste um die kommunale Selbstverwaltung

Am 21. November wurde Robert Hempfling aus Etlaswind in Bayreuth durch die Regierungspräsidentin Heidrun Piwernetz mit der Medaille für besondere Verdienste im Ehrenamt ausgezeichnet. Auch 1. Bürgermeister Wolfgang Rast nahm an der feierlichen Verleihungszeremonie im Empfangsraum der Regierung von Oberfranken teil und gratulierte Robert Hempfling zu dieser besonderen Auszeichnung. Robert Hempfling, Mitglied des Marktgemeinderates seit 1984, war von 1990 bis 2002 und von 2008 bis 2014 3. Bürgermeister der Marktgemeinde. Im Laufe seiner langjährigen ehrenamtlichen Tätigkeit konnte er auch als Mitglied im Kulturausschuss und im Haupt- und Finanzausschusses sowie als Vorsitzender des Rechnungsprüfungsausschusses auf seinen reichen Erfahrungsschatz zurückgreifen.

In Ihrer Laudatio stellte die Regierungspräsidentin den bedeutenden Beitrag, den Herr Hempfling zur Weiterentwicklung der Gemeinde geleistet hat, heraus und zählte wichtige Projekte auf, die der Geehrte im Laufe der Jahre mit angestoßen hat. Für sein langjähriges kommunalpolitisches Wirken hat Robert Hempfling bereits 2003 die Kommunale Dankurkunde erhalten.1. Bürgermeister Rast dankte Robert Hempfling für sein unermüdliches Wirken zum Wohle der Marktgemeinde.

Seite zurück Nach oben