Sprungziele
Seiteninhalt
22.07.2019

Kommunale IT-Sicherheit

Als erste Kommune in Oberfranken  hat der Markt Igensdorf das Siegel „Kommunale IT-Sicherheit" des Landesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik erworben und damit nachgewiesen, dass der Markt die Anforderungen des Bayerischen E-Government-Gesetzes nach aktueller Rechtslage und aktuellem Stand der Technik voll erfüllt.

Im Rahmen der Verbandsversammlung des Zweckverbands Informationstechnik Franken am 19. Juli 2019 hat der Präsident des LSI Daniel Kleffel das „Siegel Kommunale IT-Sicherheit"  an den 1. Bürgermeister Wolfgang Rast im Rathaus Weisendorf übergeben. „In Igensdorf wird dem Thema IT-Sicherheit eine hohe – und notwendige – Bedeutung eingeräumt", stellte Hr. Kleffel dabei fest und ergänzte: „Eine hohe Anerkennung kommt auch Herrn Freymüller von KommunalBIT als Informationssicherheitsbeauftragten zu."

Das Siegel bietet vor allem kleineren Kommunen klare Orientierung bei der Erstellung eines Informationssicherheitskonzeptes. Darüber hinaus begleitet und berät das Landesamt die Kommunen bei der Umsetzung der hierfür notwendigen Maßnahmen.

IT-Siegel
IT-Siegel

(von links nach rechts):

Reiner Schmidt, LSI Bayern, Walter Brosig, Vorstand KommunalBIT, Geschäftsleiter ZV IT Franken, Wolfgang Rast, Erster Bürgermeister Markt Igensdorf, Verbandsvorsitzender ZV IT Franken, Daniel Kleffel, Präsident LSI Bayern, Michael Pfundt, Geschäftsleiter Markt Igensdorf und Thomas Freymüller, Datenschutzbeauftragter/Informationssicherheitsbeauftragter KommunalBIT und Markt Igensdorf.

Seite zurück Nach oben