Inhalt
Datum: 19.08.2021

Sanierung der Trinkwasserleitung

Der Markt Igensdorf wird zusammen mit der Firma Rotec die Trinkwasserleitung im Bereich der Bayreuther Straße in Igensdorf erneuern. Die geplante Erneuerung erstreckt sich vom Bahnübergang an der Forchheimer Straße bis zum Aubachweg am Ortsende von Igensdorf.

Halbseitige Straßensperrung mit Ampelbetrieb

Seit dem 30.08.2021 wird in einem ersten Bauabschnitt zwischen den Anwesen Bayreuther Straße 3 und 17 (Raiffeisenbank und Blumenfachgeschäft Stielblüte) in Richtung Gräfenberg der erste Teil der Trinkwasserleitung im sogenannten Spühlbohrverfahren eingebaut. Die gesamte Maßnahme wird mit einer halbseitigen Straßensperrung abgewickelt. Der Baustellenbetrieb wird mit einer Ampelanlage abgesichert. Die Baustelle wird dann je nach Baufortschritt entlang der Trinkwasserleitung in Abschnitten von jeweils ca. 250 m „wandern“.

Lage und Beschilderung des ersten Bauabschnitts sind im folgenden Verkehrszeichenplan dargestellt:

  • Verkehrszeichenplan B2 Teil 1

  • Verkehrszeichenplan B2 Teil 2

Umleitungsstrecken werden ausgeschildert

Bei der Planung der einzelnen Bauabschnitte haben wir die örtlichen Gegebenheiten, wie Grundstückszufahrten und einmündende Erschließungsstraßen berücksichtigt. Dennoch kann es zu Behinderungen und Einschränkungen im Fahrverkehr kommen. Die notwendigen Umleitungsstrecken werden im Zuge der Bauabschnitte vor Ort gekennzeichnet.

Derzeit gehen wir davon aus, dass die Fertigstellung der Trinkwasserleitung bis Ende des Jahres 2021 andauern wird.

Voraussichtlich erst im Jahr 2022 wird dann das Staatliche Bauamt Bamberg mit der Fahrbahndeckensanierung beginnen. Für Rückfragen zu den geplanten Maßnahmen steht Ihnen die Bauverwaltung unter 09192-925274 gerne zur Verfügung.

Wir bitten Sie um Ihr Verständnis für entstehende Einschränkungen während der Bauzeit.