Sprungziele
Seiteninhalt
22.09.2020

Bürgerversammlungen 2020

Aufgrund der geltenden Infektionsschutzmaßnahmen und der aktuellen Pandemie-Entwicklung ist es nicht möglich, sechs Bürgerversammlungen in den ehemals selbständigen Gemeinden und in den gewohnten Räumlichkeiten zu veranstalten.

Daher finden in diesem Jahr zwei Bürgerversammlungen in der Turnhalle der Grundschule Igensdorf statt:

Dienstag, 13.10.2020, 20 Uhr

Für die Gemeindeteile Igensdorf, Mitteldorf und Eichenmühle, Dachstadt, Letten, Lettenmühle und Bodengrub sowie Pommer, Bremenhof und Neusleshof.

Mittwoch, 21.10.2020, 20 Uhr

Für die Gemeindeteile Stöckach, Ober- und Unterlindelbach, Pettensiedel, Etlaswind, Affalterbach und Haselhof sowie Ober-, Kirch-, Mittel-, Unterrüsselbach, Lindenhof, Lindenmühle, Weidenbühl und Weidenmühle.

Einladung

Alle Bürgerinnen und Bürger des Marktes Igensdorf sind herzlich eingeladen, an den Bürgerversammlungen teilzunehmen. Die Versammlungen beginnen jeweils pünktlich um 20:00 Uhr. Erörtert werden nur gemeindliche Angelegenheiten. Bitte übermitteln Sie der Verwaltung Anfragen bzw. zu behandelnde Tagesordnungspunkte drei Tage vor der jeweiligen Bürgerversammlung, damit Unterlagen usw. beigezogen werden können.

Rederecht und Stimmberechtigung

Gemäß einer Neuregelung in der Gemeindeordnung haben grundsätzlich alle Gemeindeangehörigen ein Rederecht. Ausnahmen kann die Bürgerversammlung beschließen. Gemeindeangehörige im Sinne des Gesetzes sind alle Gemeindeeinwohner, also auch in der Gemeinde nicht wahlberechtigte Gemeindeangehörige (insbesondere Nicht-EU-Ausländer) und Minderjährige. Bei Abstimmungen in der Bürgerversammlung sind nach wie vor nur die Gemeindebürger stimmberechtigt.

Den Vorsitz führt der 1. Bürgermeister oder ein von ihm bestellter Vertreter. Dem Vertreter der Aufsichtsbehörde kann auf Verlangen das Wort erteilt werden. Empfehlungen der Bürgerversammlung müssen im Marktgemeinderat innerhalb einer Frist von drei Monaten behandelt werden.

Bitte beachten Sie das Hygienekonzept und die Zugangsregelung für die Bürgerversammlungen.

Wir bitten um Ihr Verständnis für diese Maßnahme. Bleiben Sie gesund.

Edmund Ulm

1. Bürgermeister

Seite zurück Nach oben